Informationen für Ihren Aufenthalt

Mit dem Selbstverständnis eines modernen Dienstleistungsunternehmens stehen die Patientin und der Patient im Mittelpunkt aller Handlungen unserer Mitarbeiter. 

Das Team des Klinikums setzt das fachliche Wissen als auch das persönliche Engagement ein, um die Genesung der Patientinnen und Patienten zu unterstützen und den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Anreisetag

Am Anreisetag findet die Erstuntersuchung durch den Arzt und die Aufnahme durch die Pflege statt.

  • Anreise
    Anreisen gibt es wöchentlich am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag zwischen 09:00 und 10:00 Uhr. Bei Anreise mit der Bahn werden Sie von unserem Hausbus vom Bahnhof abgeholt.

  • Untersuchungen
    Sie haben einen individuellen ärztlichen Ansprechpartner, regelmäßige Arztvisiten begleiten den stationären Aufenthalt.

  • Therapie
    Die Therapien beginnen am Folgetag der Aufnahme. Ihren Tagestherapieplan erhalten sie immer am Vortag bis spätestens 17.00 Uhr. Die Therapiezeiten sind von MO-FR von 07:00 bis max. 16:00 Uhr, SA 07:00 bis 12:00 Uhr.

  • Besuche während des Aufenthaltes
    Besuche sind jederzeit möglich, jedoch bitten wir sie zu beachten, dass Therapietermine einzuhalten sind.

  • Entlassung
    Nach der Entlassung erhalten Sie und ihr behandelnder Arzt einen Arztbrief zugesandt.
Aufnahmeuntersuchung

Unsere Patienten stehen als eigenständige Persönlichkeiten mit ihren Therapiezielen im Mittelpunkt all unserer Bemühungen.

Zu Beginn wird jeder Patient einer ärztlichen Aufnahmeuntersuchung unterzogen. Das Ergebnis dieser Untersuchung und die Erkenntnisse aus dem Pflegegespräch sowie Daten der therapeutischen Erstbefundung werden bei der Erstellung des individuellen Therapieplans berücksichtigt. Zusätzlich ermöglicht der gute Kontakt zu den zuweisenden operierenden Abteilungen und Ärzten eine optimale Weiterbetreuung der Patienten durch unser Team.

Die gemeinsam mit  dem Patienten vereinbarten Rehabilitationsziele bilden die Eckpfeiler eines erfolgreichen Aufenthaltes. Sie setzen eine sorgfältige Diagnose und richtige Einschätzung des Rehabilitationspotenzials voraus. Der Fortschritt in der Behandlung wird regelmäßig gemessen, beurteilt und mit dem Patienten besprochen.

Individuelles Therapieprogramm

Das Therapieprogramm wird auf der Basis der vereinbarten Behandlungsziele individuell festgelegt. Der Therapieplan gibt Auskunft über die Behandlungszeiten, die täglich für die Patienten reserviert sind.

Jeder Patient hat einen individuellen ärztlichen Ansprechpartner an seiner Seite - regelmäßige Arztvisiten begleiten den stationären Aufenthalt. Ausreichend Zeit für das persönliche Gespräch mit den Patienten spielt eine wichtige Rolle. Das persönliche Behandlungsprogramm wird laufend den Behandlungsfortschritten angepasst.

Mehr zu den Therapien

Ausstattung und Verpflegung

Das Klinikum Bad Gastein verfügt über 155 Betten, davon sind 119 Einzelzimmer und 18 Doppelzimmer.

Mehr zur Ausstattung

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Unser Küchenteam verwöhnt Sie mit einer "leichten - gesunden Küche" bevorzugt mit frischen regionalen Produkten.

Mehr dazu unter Essen & Verpflegung

Nach dem Aufenthalt

Während des Aufenthaltes erlernen Sie auch ein Heimprogramm, das Sie bestmöglich zu Hause wiederholen sollten. Informations- und Trainingsmaterial wird Ihnen bei der Entlassung mitgegeben.

Falls Sie zu Hause noch Hilfsmittel benötigen, werden diese schon während des Aufenthaltes mit Ihnen abgeklärt und auch mit Ihnen trainiert. Großteils können Sie diese Geräte und Behelfe anschließend direkt mit nach Hause nehmen.

Damit Sie die gesunde und richtige Ernährung auch zu Hause weiterführen können, erhalten Sie praktische und einfach nachvollziehbare Informationen von unserer Diätologin sowie auch Rezepte zum Nachkochen.

Selbstverständlich informieren wir Sie und Ihre Angehörigen auch über weitere sinnvolle medizinische Behandlungsmaßnahmen sowie Versorgungs- und Betreuungsanforderungen nach dem Aufenthalt.

Sowohl Sie selbst als auch Ihr Hausarzt erhalten einen umfangreichen und vollständigen Entlassungsbericht per Post zugesandt. Hier werden auch die weiter einzunehmenden Medikamente, die weitere Therapieempfehlung oder fachärztliche Kontrollen angegeben.

Bei gegebener Notwendigkeit geben wir Ihnen gern Empfehlungen, wie bzw. wo Sie wohnortnah Ihre Rehabilitation im Rahmen ambulanter physikalischer Therapien fortsetzen können (formelle Voraussetzung bildet dabei nach Abschluss der stationären Rehabilitation die Verschreibung solcher Therapien durch Ihren Hausarzt). Gern treten wir auch vor oder nach Ihrem Aufenthalt in direkten telefonischen Kontakt mit Ihrem behandelnden Arzt, um möglichst alle für Ihre erfolgreiche Behandlung relevanten Informationen auszutauschen.

Viele offene Fragen werden in den FAQ beantwortet. Gerne stehen wir Ihnen auch unter Tel. +43 6434 2523 0 oder E-Mail info@klinikum-badgastein.at zur Verfügung. 

Info für Patienten und Angehörige