Zubau mit neuen Einzelzimmern am Klinikum Bad Gastein eröffnet

Nach rund einjähriger Bauzeit wurden umfangreiche Zu- und Umbauten am Klinikum Bad Gastein erfolgreich realisiert. Die Patientinnen und Patienten erwartet damit noch mehr Komfort und Privatsphäre.

Neben 16 neuen Einzelzimmern in einem mehrgeschoßigen Zubau wurden auch im Haupthaus bauliche Verbesserungen im Therapiebereich vorgenommen. So stehen nun ein lichtdurchfluteter, rund 180 m2 großer, mit neuesten Geräten ausgestatteter Trainingsraum und ein weiterer Gymnastikraum zur Verfügung. Insgesamt investierte die Klinikum Austria Gesundheitsgruppe mehr als drei Millionen Euro. „Mit den baulichen Maßnahmen wurden die Voraussetzungen für Rehabilitation auf höchstem Niveau weiter vorangetrieben und ein wichtiger Meilenstein für die Sicherung des Standortes und der Arbeitsplätze gesetzt“, sagt Mag. Stefan Günther, für das Klinikum Bad Gastein verantwortlicher Geschäftsführer der Klinikum Austria Gesundheitsgruppe.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2021)