Frohe Gesundheit: Tipps für ein bewusstes Fest

Die Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres – festlich geschmückte Straßen, weihnachtliche Klänge und natürlich kulinarische Genüsse. Doch allzu oft geraten wir in einen Strudel aus Stress, ungesunden Gewohnheiten und zu vielen festlichen Schlemmereien. Wie wäre es in diesem Jahr, die Weihnachtszeit bewusster und achtsamer zu gestalten? Hier sind einige Tipps, wie sich Achtsamkeit und Gesundheit in die festliche Zeit integrieren lassen.

  1. In der Ruhe liegt die Kraft:
    Statt sich von Termin zu Termin zu hetzen, nimmt man sich bewusst Zeit für sich selbst. Hinsetzen, eine Tasse Tee genießen und über das vergangene Jahr reflektieren. Achtsamkeit bedeutet, den Moment zu schätzen und im Hier und Jetzt zu sein. So kann die festliche Atmosphäre intensiver erlebt und Stress effektiv reduziert werden.

  2. Geschenke, die Körper und Seele verwöhnen:
    Setzt in diesem Jahr auf Geschenke, die die Gesundheit fördern und Entspannung bringen. Von einem Gutschein für eine Massage bis hin zu einem Kochkurs für ausgewogene Ernährung – die Möglichkeiten sind vielfältig. So beschenkt ihr nicht nur eure Lieben, sondern unterstützt auch ihre Gesundheit.

  3. Ein Spaziergang an der frischen Luft:
    Nach einem reichhaltigen Festessen oder längeren Sitzphasen kann man sich oft träge fühlen – hier bietet sich ein gemeinsamer Spaziergang mit der Familie an! Bewegung an der frischen Luft tut nicht nur gut, sondern belebt auch den Kreislauf. Zieht euch warm und gemütlich an, schnappt euch eure Lieben und erkundet die festlich geschmückte Nachbarschaft.

  4. Gesunde und schmackhafte Leckereien zaubern:
    Statt den üblichen Keksvarianten lässt sich auch mit gesunden und dennoch köstlichen Alternativen punkten. Wie wäre es mit selbstgemachten Toskanastangerln, die nicht nur gut schmecken, sondern auch zuckerreduziert sind und voller gesunder Zutaten stecken? Oder versucht einen frischen Obstsalat als erfrischende Abwechslung zu den sonst oft so schweren Desserts.

Diese Tipps sollen helfen, die Weihnachtszeit in diesem Jahr bewusster zu erleben und dabei auch auf die Gesundheit zu achten. Vergesst nicht, dass die kommenden Feiertage vor allem die Zeit der Liebe, Gemeinschaft und Freude sind – und das alles lässt sich auch wunderbar mit einem gesunden Lebensstil vereinbaren. Frohe und gesunde Weihnachten!

 


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2022)