Arbeit mit Sinn: Gabrielas Weg zur Masseurin!

Am 15. April startet bei uns die Massage-Ausbildung mit Job-Garantie. Unsere Mitarbeiterin Gabriela Unger liebt die Arbeit mit Menschen und die vielfältigen Möglichkeiten im Massage-Beruf. Sie hat die Ausbildung zur Medizinischen Masseurin selbst vor nicht all zu langer Zeit gemeistert und teilt ihre Erfahrungen mit allen Interessent:innen für die Massage-Ausbildung.

Gabriela Unger ist seit Dezember Medizinische Masseurin bei uns im Klinikum Bad Gastein. Was sie bewogen hat, mit 50 Jahren in der Gesundheitsbranche durchzustarten? "Die Zeit war reif einen neuen Pfad einzuschlagen. Mein Interesse galt schon immer den Menschen und dem Gesundheitswesen. Während meiner eigenen Reha kam mir die Idee, mich zur medizinischen Masseurin ausbilden zu lassen."

Neben einer Job-Garantie hat die Ausbildung in der Reha-Klinik Bad Gastein viele positive Aspekte. Wenn sie daran denkt, gerät Gabriela regelrecht ins Schwärmen:  "Es sind die zahlreichen Möglichkeiten, die der Job als Masseurin bietet: von den unterschiedlichen Massage-Techniken bis hin zu den Fortbildungsmöglichkeiten. Zudem sind die individuellen Bedürfnisse der Menschen, mit denen ich arbeite, sehr vielfältig. Ich habe die Möglichkeit, viel Gutes zu bewirken und dazu beizutragen, das Leiden der Kranken zu lindern."

Vor Ort Fachwissen zu erlernen und gleich in der Praxis umzusetzen sind tolle Argumente für die Ausbildung. Gabriela betont allerdings, dass für den Beruf ein Typ Mensch von Vorteil ist: "Ein gewisses Maß an Reife ist erforderlich: Standhaftigkeit, Empathie und die Freude am Umgang mit Menschen sind ebenso wichtig wie die Bereitschaft zum Körperkontakt und eine gute körperliche und psychische Verfassung."

Zu guter Letzt noch ein paar wichtige Hinweise für alle Interessent:innen: Die Massage-Ausbildung im Klinikum Bad Gastein beginnt am 15. April, und die Anmeldefrist endet am 8. April 2024. Weitere Informationen beziehungsweise Anmeldung bei Anja Höll unter anja.hoell@klinikum-badgastein.at oder +436434/2523-4012.

Copyright Foto: Klinikum Austria Gruppe


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2024)