Diagnostik

Zur Abklärung der individuellen Therapiebedürfnisse verfügt das Klinikum über umfangreiche diagnostische Mittel:

  • Diagnostik nach ICF (internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit)
  • medizinische, psychosoziale und berufliche Anamnese
  • eingehende körperliche, allgemeine sowie fachspezifische Untersuchung (inkl. konsiliarfachärztlicher Untersuchung)
  • sozialmedizinische Beurteilung
  • allgemeine psychologische Diagnostik

Kardio-pulmonale Funktionsdiagnostik

  • Ruhe – EKG
  • Ergometrie
  • Blutdruck-Selbstmessung
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Spirometrie
  • Echokardiographie

Bildgebende Diagnostik

  • Röntgen
  • Ultraschall

Weitere Diagnostik

  • Rheuma-immunologische Untersuchungen
  • Aktivitätsbeurteilung der entzündlichen Gelenks- und Wirbelsäulenerkrankungen

Konsiliarärztliche Diagnostik

  • Radiologie
  • Gynäkologie
  • Weitere externe Diagnostik nach Bedarf